Seite 10/34: [«] [<] [5] [6] [7] [8] [9] (10) [11] [12] [13] [14] [15] [>] [»]
Autor Kommentar
Hermann eMail an Hermann schicken
Eintrag 243 vom 31.12.2014, 22:12
Herkunft: Schaufling
Verein: SC Rusel
Hallo miteinander!
Ich kann den Josef aus Bischofsmais nur recht geben, man muß es erwarten können eine Loipe so zu präparieren,die dann auch so hergerichtet ist das man seine Langlaufski die man für gutes Geld gekauft hat, auch schonend über die Piste bringt!!!(gute gefrorene Unterlage ist halt die wichtigste Aufbaubasis!)
Bestes Beispiel: Loipe in St.Englmar zum Hirschenstein wo Ich heute mit meinen Nachbarn war! Im Internet verbreiten das beste Bedinungen vorherschen!!(gut vielleicht muß man halt den Urlaubern in der Region was anbieten können!!) aber wie es sich Vorort darstellte hätte man die Skier am besten bis zur Öedwies raufgetragen, denn erst dann war es einigermassen vernünftig! Alles andere war meiner Meinung nach Grenzwertig! den mit der Spurpräparierung vom Loipeneinstieg weg hat man halt die Steine teils rausgerissen und über die Piste verteilt!(war froh das Ich heil am Loipeneinstieg wieder angekommen bin,über die Riffen an den Skiern gar nicht zu sprechen!!!)der Spaß am Sport hielt sich bei mir heute in Grenzen.
Eintrag 242 vom 31.12.2014, 22:07
Josef eMail an Josef schicken
Eintrag 241 vom 31.12.2014, 16:31
Herkunft: Bischofsmais
Alle Jahre wieder das gleiche. Richtig. Keiner kann es erwarten auf den Brettern zu stehen. Nur sollte man auch die Umstände berücksichtigen ob eine Loipen präperierung möglich ist oder nicht. Bei knapp 20cm reinsten Pulverschnee und nicht gefrorenen Untergrund ist es schlicht nicht möglich eine Loipe herzurichten.
Sicherlich ist es leicht zu schreien a) will man nicht oder b) mag man nicht aber die Situation selber einschätzen die kann man nicht.
Zur Aussage Bergwacht hätte eine Loipe präpariert sollte erst der Wahrheitsgehalt überprüft werden bevor man diese Aussage weitergibt (sie ist nämlich falsch).
Zur Aussage überall seine die Loipen schon präpariert sollte sich die Loipenberichte anschauen und dann nochmals überlegen.
Wir wolle alle in den Schnee aber Einsatz der Maschinen um jeden Preis kann nicht Sinn der Sache sein.
Heute wurden die Höhenloipe und die 4a geglättet eine Spur ziehen ist definitiv einfach nicht möglich.
Trotzdem einen schönen Winter.
Franz eMail an Franz schicken
Eintrag 240 vom 31.12.2014, 15:53
Herkunft: Plattling
Verein: -
traurig
the same procedure as every year - So heißt es jedes Jahr an Silvester im bekannten englischen Sketch im Fernsehen.

So oder ähnlich könnte man auch die Situation im Langlaufgebiet Rusel-Oberbreitenau bezeichnen. Im ganzen Bayerwald sind Loipen gespurt - nur auf der Rusel schaut man auf eine tief eingeschneite, nicht präparierte Forststraße.

Es wird wohl am verlängerten Weihnachtsmarkt in Deggendorf liegen, warum sich die verantwortlichen nicht um die wichtige Tourismus-Entscheidung kümmern können, das Loipengerät loszuschicken. Einen plausiblen Grund, warum dies nicht geschieht, gibt es meiner Ansicht nicht. (Ich bin heute auf selbst getretener Spur das Gebiet abgelaufen.)

Einen Dank möchte ich an die Bergwacht richten, die mit Ihrem Schlitten die Loipen für die Langläufer präparieren - sonst würde garnix gehen.
Josef eMail an Josef schicken
Eintrag 239 vom 14.12.2014, 21:43
Herkunft: Bischofsmais
Servus Heinz! Auf eine gute und unfallfreie LL-Saison. Gruß Josef
Albert eMail an Albert schicken
Eintrag 238 vom 29.01.2014, 22:58
Herkunft: Grünwald
Vielen Dank für den tollen Tag. Wenig Schnee und ihr habt trotzdem eine sehr gut Loipe gelegt.
Josef eMail an Josef schicken
Eintrag 237 vom 21.12.2013, 13:45
Herkunft: Straubing
Sehr geehrter Herr Burghart,
vielen Dank für Ihren 1000. Loipenbericht! Im Winter schau ich mir Ihre Berichte jeden Tag an, weil sie zuverlässig und ehrlich schreiben, wie es auf der Loipe aussieht. Vielen Dank dafür! Der Schnee kommt schon noch. Frohe Weihnachten!
Thomas Listl eMail an Thomas Listl schicken
Eintrag 236 vom 21.12.2013, 13:32
Herkunft: Vilshofen
Verein: TG Vilshofen
Schön, dass es endlich mit dem Loiepenhaus auf der Ruesel geklappt hat.
Insbesondere für die Damenwelt!
Aber wer hat bloß die sanitären Anlagen geplant und wer hat das abgenommen?

1 Urinal und eine Kloschüssel in einem 15m² Raum - von aussen abschließbar - zeigen, dass der Architekt sich eher als Künstler sieht und vom praktischen "Geschäft" keine Ahnung hat. Bin schon gespannt auf die Schlangen vorm WC am ersten sonnigen WE! So wird leider das Geld des Steuerbürgers ohne Verstand zum Fenster raus geschmissen...T. Listl
Inge E. eMail an Inge E. schicken
Eintrag 235 vom 21.12.2013, 10:36
Herkunft: Hengersberg
großes Grinsen
Gratulation an den Verein zum 1000. Loipenbericht! Und höchsten Respekt vor Heinz Burkhart, der diesen Service für die Langläufer jede Saison ermöglicht!
Wiesenberger W. eMail an Wiesenberger W. schicken
Eintrag 234 vom 15.12.2013, 10:35
Herkunft: Plattling
Verein: Ski & Bike
Hallo Heinz, vielen Dank, dass Du uns schon wieder mit dem Loipenbericht informierst. Kurze Frage: Wird wegen der grenzwertigen Schneelage nicht weiter gespurt oder hat das andere Gründe?
[vorherige Seite] [nächste Seite]

[Ski & Bike Gästebuch|Ski & Bike Deggendorf e.V.]

Powered by Burning Book 1.1.2 © 2001-2005 WoltLab GmbH